La Cicciolina. Göttliche Skandalnudel

Deutschland/Frankreich 2016 – 54′

Der Lebenslauf der Ilona Staller, besser bekannt als Cicciolina, ist künstlerisch und menschlich wohl einmalig in der Welt.

Nach ihrer Ausreise aus dem kommunistischen Ungarn folgte sie dem Lockruf des Dolce Vita nach Italien und fand dort ein fruchtbares Terrain für ein Leben im Zeichen des Skandals.

Neckische Fotos als leichtbekleidete Nymphe wurden zum Sprungbrett für eine steile Karriere, die sie nach und nach zum Radio, zum Fernsehen und zum Erotik- bzw. Pornofilm brachte.

Als bislang einzige in der Geschichte der Demokratie hat Ilona Staller es geschafft, vom Pornostar zur Abgeordneten gewählt zu werden, und erlangt mit ihrem unerwarteten Sieg entsprechend Weltruhm.

Ihre turbulente Ehe mit Jeff Koons, dem sie Ehefrau und Muse war, sicherte ihr schließlich endgültig ihren ikonischen Status in der zeitgenössischen Popkultur.

Auf der Basis reichhaltigen Archivmaterials erzählt La Cicciolina. Göttliche Skandalnudel – Regie von Alessandro Melazzini – mit Leidenschaft und Ironie vom Phänomen Ilona Staller in seinen vielen Facetten und ordnet es in den politischen Kontext des damaligen Italiens ein.

Partner

Film sehen

Plakat und Pressemappe

  • Bitte hier herunterladen

Soundtrack

Pressestimmen

Der Film ist keine plumpe Reise in die Vergangenheit, garniert mit ein paar Hardcore-Bildern. Sondern eine Analyse, warum ein Mädchen, das Pythons und Provokationen liebt, zum Symbol einer ganzen Periode Italiens werden konnte.

L'Espresso

Ich hatte Cicciolina immer für den Inbegriff der stupiden Vulgarität gehalten, doch muss ich meine Meinung revidieren.

Bluewin TV & Film

Die Geschichte der „Callas des Sex“, die den Porno in Italien hoffähig gemacht hat.

Il Fatto

Eine Geschichte, aber auch eine tiefgehende Recherche des Archivmaterials. 

Il Giorno

Eine aufreizende Doku. 

Mediasteak

Festival

  • Pornfilmfestival Berlin 2017
  • Festival Do Rio 2017
  • Millenium Docs Against Gravity Warschau 2017
  • Beldocs – Internationaler Dokumentarfilmfestival Belgrad 2017

Soziale Netzte

Internationaler Vertrieb